++ mC2 gegen HT SF Senne mit 33:22 (18:9) erfolgreich++

(cw) Die mC2 hat am Samstag in ihrem dritten Spiel in der Bezirksliga diese Begegnung für sich entschieden und war am Samstag vor heimischem Publikum in Nordhemmern den Gästen des HT SF Senne mit Ausnahme der Anfangsminuten in jeder Phase des Spiels klar überlegen.

Zu Anfang hatte Senne etwas besseren Zugriff auf das Spiel, erschien wacher und hungriger zu sein und setzte sich innerhalb der ersten drei Spielminuten auf ein 0:2 ab. Dann kamen die Jungs über einen verwandelten 7-Meter durch Ruven Riechmann ins Spiel und setzten sich innerhalb der folgenden 10 Minuten auf ein 7:3 ab und dominierten die Partie deutlich. Dabei zeigte sich sowohl die individuelle Klasse einzelner Spieler wie auch noch wichtiger ein gutes Zusammenspiel der Jungs sowohl im Angriff, wie auch in der erneut guten und effizienten Verteidigung. Mit einem 18:9 ging es in die Halbzeitpause, zu der bereits etliche Spielanteile vergeben werden konnten.

Auch die zweite Halbzeit war vom Ergebnis her stets ungefährdet, wenngleich in den Schlussminuten das Spiel unnötig hektisch wurde. Gleichwohl konnten Angriffsvarianten in verschiedenen Besetzungen probiert werden und hoffentlich etwas Selbstbewusstsein für das kommende Spiel getankt werden: am nächsten Sonntag geht es um 14:30 Uhr “auswärts in Hille” gegen die JSG H2 Hille Hartum.

Tor: Grote, Ait Driss; Arning, Bartelmann, Rubin, Gerling, Südmeier, J. (4), Freitag (7), Tabel (4), Hucke (1), Gerfen (3), Quellhorst (2), Südmeier, M., Riechmann 11 (3/2).