Warning: Use of undefined constant THEMATIC_COMPATIBLE_FEEDLINKS - assumed 'THEMATIC_COMPATIBLE_FEEDLINKS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/25/d339069023/htdocs/nsm-nettelstedt/wp-content/themes/nsm-theme/header.php on line 30

++ mA1 unterliegt Israel U19 knapp mit 33:34 ++

Eine flotte Begegnung auf beiden Seiten, 67 Tore, tolle Erfahrungen und ein unterhaltsames Spiel für die Zuschauer boten am Mittwochabend die mA1 der JSG NSM-Nettelstedt und die Israelische Auswahl in der Sporthalle Nettelstedt. Nach 60 Minuten gewannen die Israelis mit 34:33 (16:17).

Die mA1 erwischte einen sehr guten Start, zwei Mal Marvin Mundus, je einmal Jonas Hehemann und Daniel Matyas Oross trafen zum 4:0 (4.) für die JSG. Das erste Tor der Israelis erzielte Yoav Lumbroso zum 4:1. Die JSG spielte ansehnlich weiter und erhöhte auf 7:2 (8.), woraufhin der Israels Trainer die erste Auszeit nahm. Mit zunehmender Spieldauer fand die Auswahlmannschaft immer besser in die Partie und erzielte beim 9:8 (17.) erstmals den Anschlusstreffer. Itay Turkenitz besorgte für Israel anschließend den 9:9-Ausgleich (18.). Daniel Matyas Oross vom Kreis besorgte aber die Führung für die mA1 zurück. Knapp legte die JSG jetzt immer vor, doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln, trafen ebenso gut in das Nettelstedter Tor. In die Halbzeitpause ging die JSG mit einer knappen 17:16-Führung.

Yoav Lumbroso mit der Nummer 16 auf dem Trikot glich für Israel gleich zu Beginn zum 17:17 (31.) aus – das muntere Spiel der beiden Mannschaften ging also genau so weiter. Beim 18:19 (33.) ging Israel erstmals in Führung und beim 18:21 (37.) legte JSG-Trainer Daniel Gerling seine grüne Karte auf den Zeitnehmertisch. Neu geordnet war die mA1 durch das Tor von Jonas Hehemann, der an diesem Abend auch bester JSG-Werfer war, beim 22:23 (41.) wieder dran. Gegen die tolle Angriffsformation der Israelis hatte die JSG-Abwehr aber nach wie vor Probleme und so setzte sich Israel wieder auf 24:28 (51.). Mit seiner zweiten JSG-Auszeit läutet Daniel Gerling die Crunchtime ein. Bis zur 57. Minute brachte die mA1 angeführt von Marvin Mundus und Jonas Hehemann wieder auf 30:31 heran. Die israelische Auswahl verteidigte aber den Vorsprung über die Ziellinie und gewann mit 34:33.

Statistik: JSG NSM-Nettelstedt: Grzesinski, Gerloff; Meinking (1), Altenburg, Röbke, Mundus (10/1), Krassort (3), Hehemann (13), Böhlke (1), Eichelsbacher (1), Oross (4), Lengauer, Ames.

Dieser Beitrag wurde in A1-Jugend, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen