++ mD1 sichert sich den Kreispokal ++

(jb) Am vergangenen Samstag spielten die drei besten mD-Jugend Mannschaften des Kreises den Kreispokal unter sich aus. In der Sporthalle Nordhemmern kam es folglich zu einem Dreierturnier mit GWD, Euro und unserer mD1-Jugend.

 Im ersten Spiel des Tages traf die mD1, die wieder ohne ihren verletzten Kapitän Lasse auskommen musste, auf die HSG Euro. Von Anfang an zeigten unsere Spieler, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Mit einer sehr agilen Abwehr konnte Ballgewinn um Ballgewinn verzeichnet werden, die prompt in einfache Gegenstosstore umgemünzt wurden. So ließen wir Euro keine Chance, die unserer Offensivkraft am heutigen Tage nichts entgegenzusetzen hatte. So endete das Spiel nach 2×10 Minuten Spielzeit mit einem überdeutlichen 25:8.
Im zweiten Spiel des Tages konnte GWD gegen Euro gewinnen, sodass es im letzten Spiel zu einem waschechten Endspiel um den Kreispokal kam. Den besseren Start konnten wir verbuchen und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Diese Führung hielt jedoch nicht lange und GWD konnte diesen Vorsprung wieder wettmachen und zum 3:3 ausgleichen. Mit einem weiteren Lauf vor der Pause konnten wir wieder auf 6:3 davon ziehen. Wer aber dachte, dass GWD nach diesem Rückstand aufstecken würde, sah sich getäuscht. Begünstigt durch ein paar Fehler unsererseits konterte GWD wiederum mit einem 3:0 Lauf, sodass der Halbzeitvorsprung schnell egalisiert war. Die Partie drohte zu kippen, doch anstatt in Panik zu verfallen, behielten die Jungs einen klaren Kopf und konterten ihrerseits wieder mit einem 3:0 Lauf. Diesen dritten Lauf konnte GWD dann nicht mehr kontern und im Stile einer Spitzenmannschaft wurde Vorsprung verwaltet. Endergebnis für unsere Statistikfreunde war dann ein 9:11. Die Freude im Anschluss war riesengroß, konnte doch der erste Titel der Saison eingefahren werden und nachdem es im letzten Jahr, sowohl für die mE- als auch die mD-Jugend bittere Pleiten im Kreispokal gab, war die Freude heute umso größer.
Alles in allem ein sehr souveräner und absolut verdienter Pokalsieg. Die mD1 musste zum ersten Mal mit einem knapperen Spielverlauf umgehen und löste dies sehr souverän, sodass man zu keiner Zeit das Gefühl hatte, dass die D1 das Spiel verlieren könnte. In der nächsten Woche hat die mD1 dann die Möglichkeit das Double perfekt zu machen, denn zum Kreismeistertitel fehlt lediglich ein Pünktchen.

Nicht vorenthalten wollen wir natürlich das Sahnehäubchen des heutigen Pokaltages. Denn wir stellen nicht nur die Kreispokalsieger, sondern auch den besten Spieler des Turniers. Einstimmig wurde unser Torhüter Jona Koch gewählt, der sichtlich überrascht war, sich diese Auszeichnung aber absolut verdient hat.

Dieser Beitrag wurde in D1-Jugend, D2-Jugend, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen