++ mD1 wird Vizekreispokalsieger ++

(jb) Am Wochenende hieß es Pokalendrunde für die D-Jugend. Gegner waren Minden-Nord, Oberlübbe und Porta. Spielzeit war lediglich 2 mal 7,5 Minuten, weshalb sich jede Mannschaft berechtigte Hoffnungen auf den Kreispokalsieg machen konnte, denn in nur 15 Minuten kann viel passieren.

Schon im ersten Spiel trafen die beiden Bestplatzierten der Meisterrunde aufeinander und unsere mD1 kam gegen Minden-Nord hellwach aus der Kabine. Von der ersten Sekunde an wurde um jeden Ball gekämpft und es wurde eine hohe Intensität an den Tag gelegt. Die 1:0 Führung für Minden-Nord war folgerichtig die einzige Führung im Spiel für unseren Gegner. Danach gab unsere D1 den Ton an und ging über eine 2 Tore Halbzeit-Führung zwischenzeitlich sogar 4 Tore in Front, was einer Vorentscheidung in dieser Partie gleichkam. Letztlich gewannen wir die Partie souverän mit 8:5.

In der zweiten Partie ging es gegen Oberlübbe. Wieder ging man sehr motiviert zu Werke und es war den Jungs anzumerken, dass sie unbedingt den Kreispokal holen wollten. Wir erspielten uns direkt 100% Chancen, aber ließen diese leider ungenutzt. Oberlübbe im Gegenzug konnte ihre Chancen zunächst nutzen und erspielte sich eine 2 Tore Führung. Doch vollkommen unbeeindruckt kamen wir wieder heran und zur Halbzeit war das Spiel wieder ausgeglichen. Trotzdem herrschte eine gewissen Unruhe, da man sich mit Dingen beschäftigte, die man sowieso nicht beeinflussen kann.

Da kam der Halbzeitpfiff relativ gelegen, um noch einmal kühlen Kopf zu bewahren. Auch in der zweiten Halbzeit war es ein Kopf-an-Kopf-rennen und auch unsere zweite Zeitstrafe (!) nach 10 Minuten brachte uns nicht aus dem Konzept. Damit waren es in den 10 Minuten in diesem übrigens exakt so viele Zeitstrafen für uns, wie wir in der kompletten bisherigen Saison kassiert haben und das, obwohl wir wie immer sehr ball- und nicht körperorientiert verteidigt haben. Nichts desto trotz gingen wir 2 Minuten vor Schluss nach einem sehenswerten Rückraumwurf von Noel in Führung. Dachten wir jedenfalls, aber das Tor wurde leider zurückgepfiffen und der folgende Wurf ging symptomatisch an den Pfosten. Oberlübbe ging im Gegenzug in Führung und gab diese nach einem weiteren Fehlwurf nicht mehr ab. So gewann Oberlübbe sogar noch mit zwei Toren und wurde letztlich auch verdient Kreispokalsieger. Auch ihnen hat man angemerkt, dass sie unbedingt gewinnen wollten und sie haben am schlauesten ausgenutzt, dass eine Zweiliniendeckung in der Endrunde nicht unbedingt gefordert war.

Im letzten Spiel zeigten unsere Jungs noch einmal Moral gegen Porta. Nach dem die Enttäuschung über Niederlage zuvor natürlich groß war, zeigten wir zum Abschluss noch einmal einen souveränen Sieg mit einigen sehenswerten Aktionen. Der Sieg war nie gefährdet und wir bauten unsere Führung kontinuierlich bis zum 12:7 aus.

Nach dem letzten Spiel gratulierten unsere Jungs fair dem verdienten Kreispokalsieger. Trotz der großen Enttäuschung über den verpassten Kreispokal ist der zweite Platz überhaupt kein Beinbruch und trotzdem eine gute Platzierung. Bei so einer kurzen Spielzeit braucht man auch das nötige Glück, das der mD1 leider verwehrt blieb. Und das man nächste Woche mit einem Sieg gegen Oberlübbe die Kreismeisterschaft perfekt machen kann, ist ein mehr als schöner Trost für die kommende Trainingswoche. Es ist der erste von drei Matchbällen, um sich als beste mD-Jugend Mannschaft im Kreis betiteln lassen zu können.

Dieser Beitrag wurde in D1-Jugend, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen