++ mE Nettelstedt behauptet sich in Rostock ++

(cw) Die mE Nettelstedt hat sich in Rostock auf dem OSPA-Junior Cup 2018 in einem bärenstarken Teilnehmerfeld sehr gut behauptet und stellt wie im letzten Jahr einen der herausragenden Spieler des Turniers.

Die Staffel der mE war mit SC Magdeburg, den Stieren Schwerin und HC Empor Rostock II hochkarätig besetzt. Das erste Spiel gegen den SCM wurde mit 15:14 gewonnen, vor allem in der ersten Halbzeit war der SCM von dem schnellen Spiel der Nettelstedter Jungs sichtlich überrascht. Trotz einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit reichte es für den SCM nicht mehr zum Sieg, zumal auch Torhüter Bjarne Rollmann einiges wegfischen könnte.

Das zweite Spiel des Turniers gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin war wie erwartet schwer, die dortige robuste Spielweise bestens bekannt. In der ersten Halbzeit hatten die Jungs wenig Zugriff auf das Spiel, zu energisch die Verteidigung, zu wuchtig der Angriff. Mit vier Toren Rückstand ging es in das Halbzeitpäuschen von einer Minute. Nach deutlicher Ansprache nahmen die Jungs in der zweiten Halbzeit den Kampf auf und glichen zum 14:14 Endstand aus.

Das dritte Spiel in der Runde gegen HC Empor II konnte recht souverän mit 21:8 gewonnen werden. Mit 5 Punkten war die mE Nettelstedt mit den Stieren gleichauf, nur über das etwas schlechtere Torverhältnis ging es als Zweiter in die Finalspiele.

Man muss offen zugestehen, dass im dann folgenden Spiel gegen den SC DHfK Leipzig nicht der Hauch einer Chance bestand. Neben einer schon krassen körperlichen Überlegenheit zeigte die sehr körperliche Spielweise des überwiegend aus den neuen Bundesländer stammenden Teilnehmerfeldes erste Wirkung und das Ergebnis von 14:3 wäre wohl noch bitterer geworden, wenn nicht erneut unser Torhüter das ein oder andere Ding nicht gehalten hätte.

Im Spiel um Platz 3 gegen HC Empor I hätte etwas Turnierglück geholfen, was sich aber für die andere Mannschaft entschieden hatte. Sei es drum, mit 13:14 gab es dann eine weitere, wenn auch sehr knappe Niederlage, was aber die Leistung der Nettelstedter Jungs in keinster Weise schmälert.

Bei der anschließenden Ehrung der Sieger konnte die JSG nicht nur in einem starken Teilnehmerfeld einen respektablen 4. Platz entgegennehmen, mit unserem Torhüter Bjarne Rollmann wurde auch aus dem Feld der Trainer des beste Torhüter des Turniers gewählt.

Die Tour nach Rostock war damit der würdige Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison!

Dieser Beitrag wurde in E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen