++ Spielberichte Wochenende 20.01.2018 / 21.01.2018 ++

mA1 vs. DJK Oespel Kley 38:26 (18:12)

Jonas Hehemann warf jedes seiner starken 7 Tore in der zweiten Halbzeit.

Drei Punkte aus zwei Spielen für die mA1. Das neue Jahr läuft für die mA1 der JSG bislang sehr gut. Am gestrigen Sonntag konnte man einen zu keiner Zeit ungefährdeten Kantersieg über die DJK aus Oespel feiern.
Von Beginn an lief der Ball gut und die JSG drückte aufs Tempo. So kam man häufig zu freien Torchancen, welche man nahezu alle nutzte. Lediglich die Abwehr stand zu Beginn nicht so kompakt, wie gewohnt. Häufig ließ man die großgewachsenen Rückraumschützen zu frei werfen, weshalb die Dortmunder bis zum 11:9 nach ca. 15 Minuten immer auf zwei Tore dran blieben.
Nach einer Systemumstellung in der Abwehr bekam die JSG mehr Sicherheit in ihrem Deckungsspiel und hielt die Schützen der Dortmunder in Schach. Im Angriff lief der Ball immer noch sehr gut, weshalb die Nettelstedter völlig verdient mit 18:12 in die Pause gingen.

Im zweiten Durchgang knüpfte man genau an diese Leistung an und konnte sich immer weiter absetzen. Zwischenzeitlich zogen die Rot-Schwarzen bis auf 13 Tore davon und kauften den Gästen zu Beginn der zweiten Halbzeit komplett den Schneid ab. Ein insgesamt in dieser Höhe auch völlig verdienter Sieg und eine rundum geschlossene Mannschaftsleistung, an die man am kommenden Wochenende in Melsungen anknüpfen möchte.

mA1 JSG: Wesemann, M.Grzesinski (beide Tor), Mündemann (8), Hehemann, Mundus (jeweils 7), J.Grzesinski (5), Schulz, Finke (jeweils 4), Schmidt (2), Thielking (1), Indeche, Eliasmöller

JSG NSM Nettelstedt vs. DJK Oespel-Kley 29:19 (13:10)

++ Ungefährdeter Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen Oespel-Kley ++

Zweiter Sieg im 2. Spiel – so kann es gerne weitergehen. Am Sonntag Nachmittag waren die mA und mB aus Dortmund mit einem Bus nach Nordhemmern gereist und mussten Abends mit 0 Punkten wieder die Heimfahrt antreten. Sowohl die mB als auch die mA der JSG kamen zu ungefährdeten Heimsiegen.

Die mB war ohne Luis Lengauer aber dafür wieder mit 3 Torhütern angetreten und mühte sich in den ersten 15min. etwas unkonzentriert durchs Spiel. Die Dortmunder starteten mit viel Elan und die JSG Abwehr stand alles andere als sattelfest. Bis zum 4-4 war es noch ausgeglichen, beim 8-5 aber ein erster 3 Tore Vorsprung herausgespielt. Dabei blieb es dann auch bis zur Halbzeit. Die Torhüter hatten anfangs nicht ihren besten Tag erwischt, doch alle 3 steigerten sich im Laufe des Spiels. Anfang der 2. Halbzeit startete die JSG furios und entschied mit einem 10-1 Lauf (!!) zum 23-11 frühzeitig das Spiel. In dieser Phase war hauptsächlich der starke Rückraum und die schnelle 1. und 2. Phase für den Erfolg verantwortlich.
Zur der sehr geschlossenen Mannschaftsleistung trug eine kompakte Abwehr und eine sehr gute Verteilung der Tore auf fast alle Schultern bei. Einen besonders guten Tag hatte Jonas Hoffmann auf Rückraum rechts und auf der für ihn ungewohnten Kreisposition erwischt.

mB1 JSG: Patrick Gerloff, Kaval Nurat & Moritz Heaton im Tor, Jonas Hoffmann (6), Hannes Krassort (6), Eric Südmeier (5), Finn-Lasse Röbke (3/1), Finn Gernus (3), Juri Bockermann (2),Malte Nürnberger (2), Luis Altenburg (2), Phil Ellerbrok, Michel Gerfen

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen