Warning: Use of undefined constant THEMATIC_COMPATIBLE_FEEDLINKS - assumed 'THEMATIC_COMPATIBLE_FEEDLINKS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/25/d339069023/htdocs/nsm-nettelstedt/wp-content/themes/nsm-theme/header.php on line 30

++ wD2-Jugend: Siehstewohl, geht doch! ++

(ap) Petershagen-Lahde. Die weibliche D2-Jugend der JSG hat am Wochenende die Kurve gekriegt: Nach zwei etwas unglücklichen Niederlagen zum Saisonauftakt gegen die HSG EURo und die Jugendspielgemeinschaft MBV zeigten die Mädels von Steffi Rösch und Dirk Wilde am Samstag im Gastspiel bei der HSG Petershagen/Lahde, was in ihnen steckt – und schafften mit 4:17 (0:4) die ersten beiden Pünktchen auf die Habenseite.

Die Mädels, die sich fast ausschließlich aus dem Jahrgang 2007 rekrutieren, zeigten dabei eine geschlossen starke Leistung, viel Spielfreude und unterstrichen ihre sehr erfreuliche Entwicklung der zurückliegenden Monate. Der Aufwärtstrend war zuletzt schon aufgeblitzt, allerdings blieb die Chancenverwertung ausbaufähig. Nicht so an diesem Samstag: Vor allem in Halbzeit 2 ließen die Mädels es ordentlich krachen und schenkten den Gastgeberinnen 13 Mal ein. Besondere Erwähnung verdienen zudem zwei Debüts: Lotta „Bombi“ Borgmann aus der wE1 und Amelie Möller spielten mit, als hätten sie nie etwas anderes gemacht.

Nachdem die Saisonvorbereitung wegen häufig wechselnder Besetzungen und zum Teil ungünstiger Trainingszeiten etwas holprig verlaufen war, kam das Team zuletzt immer besser in Schwung und hat sich inzwischen auch spielerisch so weit gefunden, dass der Handball wieder richtig Spaß macht. So kann’s weitergehen, und zwar gern gleich am kommenden Samstag im Heimspiel gegen die JSG H2 Hille-Hartum (Anwurf 12 Uhr, Sporthalle Nettelstedt). Gegen die spielstarken Hiller Mädels, die als die Favoriten in der Vorrundengruppe B gelten dürfen, ist zwar kaum mit ergebnistechnisch Zählbarem zu rechnen, aber ein gepflegtes Mitspielen mit ordentlichem Engagement sollten schon drin – und deswegen auch das Ziel sein. Diese Mädchen werden der JSG noch viel Freude machen.

Dieser Beitrag wurde in D1-Mädchen, D2-Mädchen, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen